Female Film Composer Class 2021

Mittwoch 17.11. bis Dienstag 23.11.2021

Kurzzusammenfassung

Die sechstägige Female Film Composer Class (FFCC) ist die erste derartige Veranstaltung in der deutschen Medienmusikbranche, die sich auf die Bedürfnisse von komponierenden Frauen in Film und TV richtet. Sie nutzt die existierenden Veranstaltungen der SoundTrack_Cologne und deren umfangreiches Workshop- und Seminar-Angebot und ergänzt sie durch ein dreitägiges Programm von Masterclasses und Coaching. Zusätzlich bietet sie Netzwerktreffen bei wichtigen Branchenveranstaltungen an. Die FFCC richtet sich vor allem an komponierende Frauen in Film, Games und Medien, die bereits ihre ersten Schritte in die Branche getan haben und nun auf die nächste Ebene gelangen wollen. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 - 12 Frauen begrenzt.

Partner

Veranstalter ist SoundTrack_Cologne, Kooperationspartner sind GEMA, WIFT Germany, Bavaria Sonor, Medien Gründer Zentrum NRW, Literaturhaus Köln, Orchestral Tools und Track15.
Mit Hilfe unserer Partner werden während der drei Tage FFCC Treffen im kleinen Kreis mit Regisseuren, Produzenten und Music Supervisoren ermöglicht.

Programm der Female Film Composer Class

Die Female Film Composer Class nutzt die existierenden Veranstaltungen der SoundTrack_Cologne und deren umfangreiches Workshop- und Seminar-Angebot und ergänzt sie durch ein dreitägiges Programm von Masterclasses und Coaching in den Räumen des Literaturhaus Köln sowie Netzwerkveranstaltungen.

Der dreitägige Block von Masterclasses und Coaching setzt dort an, wo SoundTrack_Cologne konzeptionsbedingt aufhört: Es geht um vertiefende Workshops in kleinen Gruppen mit der Chance, selber aktiv zu werden. Musikalische Fähigkeiten, außergewöhnliche Kreativität und kompositorisches Handwerk sollten unsere Teilnehmerinnen bereits mitbringen – die FFCC fokussiert sich auf praxisrelevantes, nicht-musikalisches Wissen, das den Erfolg in der Branche ebenso bestimmt.

Zielgruppe

Die Female Film Composer Class richtet sich vor allem an Film-, TV- und Medienkomponistinnen, aber auch an Musikerinnen, Tonmeisterinnen, Musikproduzentinnen, Musiksupervisorinnen, Filmmusikagentinnen, Musikverlegerinnen. Die Teilnehmerinnen haben idealerweise bereits ihre ersten Filme, TV-Programme, Computerspiele, Hörspiele, Theaterstücke vertont und einige Erfahrungen gesammelt.

Ziele und Nachhaltigkeit

Ziel ist es vor allem, die nicht-musikalischen Fähigkeiten der Komponistinnen zu stärken.
Neben praxisrelevanten Lerninhalten sollen die Teilnehmerinnen aber auch mögliche Partnerinnen für Kompositionsteams kennenlernen, um auch größere Projekte stemmen zu können. Zudem sollen sie ein breites Feld von Kontakten in die Branche hinein bekommen, um Akquise und Durchführung von Projekten zu erleichtern.

Die Auswahl als Teilnehmer der Female Film Composer Class wird als Auszeichnung zelebriert, die Teilnehmer werden bei der Eröffnung und Preisverleihung von SoundTrack_Cologne der Branche vorgestellt, sie sind automatisch für das Matchmaking von SoundTrack_Cologne qualifiziert und erhalten automatisch Einladungen zu allen Netzwerkveranstaltungen von Soundtrack_Cologne. Zudem wird es Pressemitteilungen aller beteiligter Partner und Hinweise auf den Web-Auftritt geben.

Die FFCC wird nach unserer Erfahrung nachhaltige Wirkung für die beteiligten Komponistinnen entfalten. Bereits der Besuch der Soundtrack_Cologne beschert 18% der Teilnehmerinnen neue Aufträge und 64% wichtige Geschäftskontakte. Durch die zusätzliche Teilnahme an der FFCC wird dieser Effekt noch einmal potenziert: Die erste erfolgreiche Ausgabe der FFCC im Jahr 2018, die u.a. das Komponistinnenkollektiv Track15 hervorbrachte, hat den Teilnehmerinnen bis heute einen erheblichen Schub geliefert.

Zusätzlich entfalten die Netzwerktreffen, die SoundTrack_Cologne u.a bei Berlinale, Filmfestival Cannes und Zurich Film Festival veranstaltet, eine nachhaltige Wirkung:
Das Vernetzen mit weiteren Branchenteilnehmer:innen und der Austausch mit den Alumni der Vorjahre verbessert die Reichweite der Frauen-Netzwerke. Für die hohe Qualität der Veranstaltung bürgt die SoundTrack_Cologne, die mit 18 Jahren Erfahrung und fast 100% Weiterempfehlungsrate ein hohes Ansehen in der Branche genießt und über ein entsprechendes Kontaktfeld verfügt, sowie die beteiligten Kooperationspartner:innen.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 250 Euro inkl. Mwst. und umfasst das komplette Programm von SoundTrack_Cologne und der Female Film Composer Class.
Für Reise, Unterkunft und Verpflegung müssen die Teilnehmerinnen selbst aufkommen.

GEMA-Mitgliedern werden über den Mitgliederservice der GEMA zwei Stipendien angeboten (www.gema.de).

Die Bewerbungfrist ist bis zum 15. November 2021 12 Uhr verlängert.

 

Speakers
Michael P. Aust

Michael P. Aust

Michael Aust has been festival director since SoundTrack_Cologne 1.0. He is managing director, founder and producer ("Low Lights", "Parallax Sounds", "Eva Hesse") of Televisor Troika GmbH, an agency for film production, events and PR.

more >

Michael P. Aust

Founder and director of SoundTrack_Cologne

Valerie Dobbelaere

Valerie Dobbelaere

Valerie Dobbelaere works for Post Bills, a Brussels-based Press & Communication Agency, specializing in PR for film, TV & film music projects.

more >

Valerie Dobbelaere

Post Bills

Milena Fessmann

Milena Fessmann

Milena Fessmann is a music supervisor, moderator and DJ.

more >

Milena Fessmann

Music Supervisor, moderator, DJ

Vacso Hexel

Vacso Hexel

Vasco Hexel is an media composer, author and educator, who ran the masters Programme in Composition for Screen at the Royal College of Music, London. He composed music for award-winning animators, documentaries, commercials, and feature films.

more >

Vacso Hexel

Media composer, author and educator

Jens Kindermann

Jens Kindermann

Seit 1996 in der GEMA. Verantwortlich für Audiovisuelle Produktionen, Soundfiles, Monitoring und Herstellungsrechte.

more >

Jens Kindermann

GEMA

Barbara Krämer

Barbara Krämer

Barbara Krämer is project manager with focus on film music at Bavaria Sonor music publisher.

more >

Barbara Krämer

Bavaria Sonor

Cornelia Köhler

Cornelia Köhler

Cornelia Köhler

more >

Cornelia Köhler

WiFT

Hanna Sophie Lüke

Hanna Sophie Lüke

Hanna Sophie Lüke is a music journalist, presenter and musician & composer. Since 2013 she has hosted the science festival EFFEKTE in Karlsruhe and is co-founder of the composers' collective 'track 15 - female composers collective' (2018).

more >

Hanna Sophie Lüke

track 15 - female composers collective

Jan Müller

Jan Müller

Product Owner & Experte Verteilung, GEMA Berlin

more >

Jan Müller

GEMA

Corinna Poeszus

Corinna Poeszus

Corinna C. Poeszus is a senior business executive with over 30 years experience in the music, digital media & film production, advertising and tv entertainment industries driven by the power of passion and an open mind to think outside the box.

more >

Corinna Poeszus

Mediaconsulting4u

Anne Urban

Anne Urban

Anne Urban has concurred as a postproduction supervisor for movies like "Whale rider" or "Iron Sky". Further, she has been a lecturer at Kölner Filmhaus or at the International Women's Film Festival.

more >

Anne Urban

Post Production Supervising

Programm
10:00
10:30
11:00
11:30
12:00
12:30
13:00
13:30
14:00
14:30
15:00
15:30
16:00
16:30
17:00
17:30
18:00
18:30
19:00
19:30
20:00
20:30
21:00
21:30
22:00
22:30
10:00-13:30 · Literaturhaus Köln Eigenvermarktung, Publicity, Webpräsenz, Social Media Teil 1 Mit Valerie Dobbelaere, Post Bills PR, Brussels Add to your calendar: Google Outlook
13:30-14:30 · Literaturhaus Köln Lunch Break
14:30-16:00 · Literaturhaus Köln Eigenvermarktung, Publicity, Webpräsenz, Social Media Teil 2 Mit Valerie Dobbelaere, Post Bills PR, Brussels Add to your calendar: Google Outlook
16:30-17:30 · Literaturhaus Köln Filmmusikverlag Mit Barbara Krämer, Projektleitung Bavaria Sonor Add to your calendar: Google Outlook
18:30-22:00 · Brauhaus Reissdorf Get Together Präsentiert von der Bavaria Sonor Add to your calendar: Google Outlook
10:00
10:30
11:00
11:30
12:00
12:30
13:00
13:30
14:00
14:30
15:00
15:30
16:00
16:30
17:00
17:30
18:00
18:30
19:00
19:30
20:00
20:30
21:00
21:30
22:00
22:30
10:00-11:30 · Literaturhaus Köln How to talk about Music (in English) Mit Vasco Hexel, Genf Add to your calendar: Google Outlook
12:00-13:30 · Literaturhaus Köln When to talk about Music (in English) Mit Vasco Hexel, Genf Add to your calendar: Google Outlook
13:30-14:30 · Literaturhaus Köln Lunch Break
14:30-15:30 · Literaturhaus Köln Musicsupervision und Basiswissen Sync Mit Milena Fessmann, Berlin, Michael P. Aust, Köln Add to your calendar: Google Outlook
16:00-18:00 · Literaturhaus Köln Sync-Aufträge weltweit und Verwertungsketten Mit Corinna C. Poeszus, Mediaconsulting4u Add to your calendar: Google Outlook
10:00
10:30
11:00
11:30
12:00
12:30
13:00
13:30
14:00
14:30
15:00
15:30
16:00
16:30
17:00
17:30
18:00
18:30
19:00
19:30
20:00
20:30
21:00
21:30
22:00
22:30
10:00-12:00 · Literaturhaus Köln Postproduktionsabläufe und deren Planung Mit Anne Urban, Post Production Supervising, Köln Add to your calendar: Google Outlook
12:30-13:30 · Literaturhaus Köln GEMA: GEMA Online Services Mit Jens Kindermann, Marc Grittke, Jan Müller, GEMA Add to your calendar: Google Outlook
13:30-14:30 · Literaturhaus Köln Lunch Break
14:30-16:00 · Literaturhaus Köln GEMA: Herstellungsrechte, VoD-Wertschöpfungskette, Monitoring Mit Jens Kindermann, Marc Grittke, Jan Müller, GEMA Add to your calendar: Google Outlook
16:30-17:30 · Literaturhaus Köln Role Models für Kooperationen: Track15 und WiFT Mit Hanna Sophie Lüke und Cornelia Köhler, WiFT Add to your calendar: Google Outlook
17:30-18:00 · Literaturhaus Köln Feedbackrunde + Fragebogen ausfüllen + Gruppenfoto Add to your calendar: Google Outlook
18:00-20:00 · Literaturhaus Köln Ausklang Add to your calendar: Google Outlook